Husten bei Pferden

Es gibt heute kaum einen Stall, in dem nicht ein chronisch hustendes oder asthmatisch pumpendes Pferd steht. Warum ist das so, welche unterschiedlichen Husten gibt es und was kann man tun?


Pferdehusten - was kann ich tun?

Husten - ein Thema, mit dem sicherlich jeder Pferdehalter schon einmal in Berührung gekommen ist. Die Probleme sind dabei nicht nur saisonal, sondern erstrecken sich über das gesamte Jahr. Und sie stellen für unsere Pferde eine enorme Belastung dar. Umso wichtiger, hier schnell helfen zu können!


Wir haben dir hier geballtes Wissen zum Thema Husten bei Pferden zusammengestellt. Wir zeigen dir die unterschiedlichen Arten der Atemwegsprobleme, was man dagegen tun kann und welche Unterstützung wann und für welches Atemwegsproblem sinnvoll ist.


Von Artikeln und Webinaren über Podcasts bis hin zu einer Übersicht über die verschiedenen Ausprägungen des Pferdehustens findest du hier zum Thema Husten alles, was du wissen musst, um dein Pferd optimal unterstützen zu können.

 

Basiswissen zum Thema Husten

Webinar "Ringvorlesung Husten"


Start: 28. SEPTEMBER 2020

Husten ist keine Krankheit, sondern ein Symptom

Mittlerweile ist Husten in den meisten Ställen eine ähnlich gefürchtete Krankheit wie Kolik oder Hufrehe. Sobald ein Pferd sich mal an einem Staubkorn verschluckt und einen Huster macht, wird gleich in Panik die ganze Therapiemaschinerie aufgefahren und allerlei Pulver ins Pferd gefüttert. Dabei muss man mal unterscheiden zwischen Symptom und Krankheit. In der Ringvorlesung Husten werden wir daher auf die Gründe für den Hustenreflex eingehen und die Unterschiede zwischen akutem und chronischem Husten betrachten. Nur wer die Ursache versteht, kann die Krankheit erfolgreich therapieren und dann verschwindet das Symptom „Husten“ von ganz allein.

Sanoanimal Factsheet Husten


Jetzt kostenlos verfügbar !

Wissenswertes zum Thema Pferdehusten zusammengefasst Bekommt man ein Atemwegsproblem bei seinem Pferd nicht innerhalb von ein paar Wochen gelindert, manifestiert sich das Probleme und werden chronisch. Gerade Pferde, die mit einem trockenen Husten zu kämpfen haben, bekommen oft die Diagnose Heustaub-Allergie.
Aber was hat es damit auf sich?
Gibt es eine Heustaub-Allergie bei Pferden überhaupt?
Und wie kann ich mein Pferd hier am besten unterstützen? In unserem Factsheet haben wir dir alle wichtigen Informationen über chronischen Husten und Heustaub.Allergie zusammengefasst und zeigen dir, was du dagegen tun kannst.


Artikel und Posts zum Thema Husten

Podcasts

Hustenkräuter


Schleimlösende Kräutermischung bei akuten und chronischen Infekten mit Schleimbildung, damit der Schleim abgehustet werden kann.


Sekretosan

 

Bei trockenem oder allergischem Husten, für den Aufbau der natürlichen Schleimbarriere und Beruhigungen von Entzündungen in den Atemwegen.

 

Imunokräuter

 

Die Kraft der Natur für ein gesundes Immunsystem, damit sich das Pferd besser gegen Infekte wehren und Schäden an den Atemwegsschleimhäuten reparieren kann

 

Schwefel Plus

Bei trockenem oder allergischem Husten, für den Aufbau der natürlichen Schleimbarriere, sowie bei Verschleimungen, die in die unteren Atemwege abgesackt sind

Fortbildung für Therapeuten

Besprechung aktueller Behandlungsfälle

Neustes Wissen aus Forschung und Praxis

Lernen aus Erfahrungen von Therapeuten

Hol Dir unseren
kostenlosen Newsletter

Regelmäßige Informationen zu Pferdegesundheit, Haltung und Fütterung

Wir freuen uns auf dich !

"...Gerade die Fortbildungen sind für mich eine große Bereicherung; man fühlt sich wie unter Freunden und ich werde keine mehr verpassen."
Stefanie
"Ich freue mich immer wieder über die vielen tollen Informationen. Wertvolles Wissen das super erklärt ist - das hat mir bei meinen Pferden schon oft weitergeholfen. Danke, dass es euch gibt!"
Melanie
Ich fühle mich bei Euch immer herzlich und kompetent aufgehoben. Die große Vielfalt an Artikeln haben mir bei meinem kranken Pferd immer sehr geholfen
Henry