Arthrose

Informiere Dich jetzt über alles zum Thema​

©Carlos Amarillo/Adobe Stock

Arthrose ist ein Problem der Gelenke, das früher oder später jedes Pferd betrifft. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle.
Arthrose kann man nicht aufhalten, aber mit dem richtigen Wissen, kann man schon beim jungen Pferd und insbesondere bei solchen mit erhöhter Belastung wie Sportpferden oder solchen, die viel Gewicht tragen oder ziehen müssen, darauf achten, den Gelenkknorpel maximal zu schonen und das Auftreten möglichst weit nach hinten zu verschieben.

Ringvorlesung​

Ringvorlesung: Arthrose

Ursachen und Therapieansätze für Lebensqualität auch im Alter
Unsere Ringvorlesung vermittelt dir Wissen Wissen, damit du den Gelenkknorpel deines Pferdes maximal schonst, um das Auftreten von Arthrose möglichst weit nach hinten zu verschieben. Zudem gibt es wertvolle Ratschläge, wie betroffene Pferde besser gemanagt werden, sodass sie so lange wie möglich schmerzfrei laufen können.

Unsere Artikel zum Thema

© enrico ladusch/EyeEm / AdobeStock

Gelenke mögen kein nasskaltes Wetter

Wir geben dir einige Tipps, damit du deinen Arthrosekandidaten bestmöglich unterstützen kannst.

© Karin Witschi / Adobe Stock

TEUFELSKRALLE - DAS AFRIKANISCHE WUNDERKRAUT GEGEN ARTHROSE

Ihre entzündungshemmenden Eigenschaften konnten in Studien sowohl in vitro als auch in vivo nachgewiesen werden.

Zwei Pferde grasen im Regen auf der Weide
© robsonphoto/Adobe Stock

6 Tipps für fitte Gelenke an nasskalten Tagen

Gerade die nassen Tage sind für viele Pferde eine besondere Belastung. Was du tun kannst um dein Pferd hier bestmöglich zu unterstützen, erfährst du in unserem Artikel

Podcast

© Adobe Stock / Alexia Khruscheva

Arthrose beim Pferd managen
über Ergänzungsfuttermittel

"Kaum wird es nasskalt, läuft er klamm" - wer diesen Satz öfter sagt oder denkt, hat vermutlich ein Pferd mit Arthrose-Problemen im Stall.

Die Besitzer älterer Pferde kennen und fürchten die Probleme, die nasskaltes Wetter mit sich bringt. Im Sommer geht es dem geliebten Rentner oder dem ehemaligen Sportchampion meist recht gut, einige hüpfen sogar noch wie die Jungspunde mit der Herde über die Weide und bei jedem Bocksprung geht einem das Herz auf.

Aber kaum setzt das nieselige Herbst-/Winterwetter ein, schmerzen dem vierbeinigen Partner alle Gelenke und er mag sich kaum bewegen.

Die Naturheilkunde bietet hier einiges, um ältere Pferde in der nasskalten Jahreszeit zu unterstützen. Aber nicht alles, was für Pferde mit Arthrose-Problemen an Zusatzfuttermitteln verkauft wird, ist auch gut und hilfreich. Einiges ist sinnlos, anderes kann sogar schaden.

Wie wollen etwas Licht in das Dunkel der „Gelenkfuttermittel“ bringen mit unserer Podcastfolge #29.

Weitere themenbereiche


Seminarangebote rund um
die Pferdegesundheit

Entdecke Die Produkte von Okapi

OKAPI
SYNOFIT

Synofit unterstützt die Knorpelregeneration im Gelenk und ist daher therapeutisch bei Arthrose-Pferden, prophylaktisch bei Sportpferden und solchen mit erhöhter Gelenkbeanspruchung, z.B. durch Fehlstellungen sinnvoll.

OKAPI
TEUFELSKRALLE

Reine Teufelskralle wirkt entzündungshemmend bei Arthrose. Um zusätzlich auch den Knorpelaufbau zu unterstützen sollte die Gabe mit OKAPI Synofit kombiniert werden

Hol Dir unseren
kostenlosen Newsletter