Sommer

AllgemeinAllgemeine GesundheitsthemenFuttermittelGesundheitHaltung & PflegeJahreszeitenMineralfutterSommer

Warum fressen Pferde Kot anderer Pferde?

Kotfressen (Koprophagie) kommt sowohl bei Boxen- als auch Offenstallpferden und bei allen Rassen und Altergruppen vor. Bei Fohlen ist das Verhalten noch normal. Durch das Fressen des mütterlichen Kots nimmt das Fohlen wichtige von der Mutter ausgeschiedene Mikroorganismen auf, die sich im Dickdarm des Fohlens ansiedeln und dort sein Mikrobiom (Darmflora) aufbauen. Nur bei einer Mutter mit einem gesunden Darm-Mikrobiom ist das Fohlen also in der Lage, sich selber auch eine gesunde Darmflora aufzubauen. Die Mikroorganismen, die in den ersten 4-5 Lebensmonaten aufgenommen werden, siedeln sich zwischen den Darmzotten und...
AllgemeinFact SheetsGesundheitHaltung & PflegeJahreszeitenKrankheiten, Ursachen. TherapieansätzeSommer

Factsheet: Sommerekzem – und was man dagegen tun kann

Woher kommt eigentlich Sommerekzem? Über Sommerekzem wird viel geschrieben und jeder betroffene Pferdebesitzer glaubt die Antwort zu kennen: Man könne nichts machen, es sei nun mal eine Allergie gegen Insektenstiche. Neuerdings kann man sein Pferd sogar auf das „Sommerekzem-Gen“ testen lassen. Was steckt wirklich dahinter? War anfangs das Sommerekzem als „IsländerKrankheit“ verschrien, trifft es heute Pferde aller Rassen und allen Alters. Besonders häufig betroffen sind Robust- und Barockpferde; neben den Isis auch Haflinger, Freiberger, Spanier oder Friesen, aber auch Araber und Warmblüter bleiben nicht verschont. Stimmt die Theorie mit der...
AllgemeinFrühlingHaltung & PflegeJahreszeitenSommer

Fressgeschwindigkeit bremsen

Nur weil man vorsichtig anweidet, ist man vor Störungen der Verdauung nicht gefeit. Gerade bei warmem, regenreichen Wetter sprießen die Wiesen schneller, als man gucken kann und die Pferde stürzen sich mit Begeisterung auf dieses Gras. Studien haben gezeigt, dass Pferde ihre Fressmenge um das Vierfache (!) steigern können, wenn sie nur kurze Zeit Zugang zum Futter haben. Ein Pferd kann also in 10min Anweidezeit so viel Gras aufnehmen, wie es im Sommer, bei längeren Zeiten, in 40min fressen würde. Das ist jetzt kein Freibrief, die Pferde gleich für zwei...
GesundheitHaltung & PflegeJahreszeitenKrankheiten, Ursachen. TherapieansätzeSommer

Hufrehe von kurzen abgenagten Wiesen – kann das sein?!

Hufrehe im Sommer auf der abgenagten, vertrockneten Weide? Das kann doch gar nicht sein?! Sobald der erste Aufwuchs weggefressen ist, stellen viele Stallbetreiber die stoffwechselempfindlichen und hufrehegefährdeten Pferde auf die Weideflächen, weil ja „dann nichts mehr da ist, was Hufrehe machen könnte“. Der Gedanke dahinter ist ja nachvollziehbar: der erste Frühlingsaufwuchs ist sehr nahrhaft und für viele leichtfuttrige Kandidaten, insbesondere mit einer Hufrehe-Vorgeschichte, absolut nicht zu empfehlen. Was dabei aber oft vergessen wird ist die Tatsache, dass abgenagte Weiden nicht unbedingt weniger gefährlich sind. Pferde fressen normalerweise das Gras nur...
AllgemeinJahreszeitenSommer

Sommerzeit – Ausrittzeit: Warum nicht mal ans Schnitzeljagd?

Das Reiten auf dem Platz oder in der Halle ist zwar gut für die Gymnastik, aber auf Dauer doch meist recht öde. Die meisten Reiter entdecken früher oder später den Spaß am Ausritt. Mit der Zeit bleibt man dann aber doch meist bei den immer gleichen Strecken, die das Pferd dann schon halb im Schlaf läuft. Warum nicht mal die Umgebung in einer spannenden Schnitzeljagd erkunden? Dafür braucht es gar nicht so viel Vorbereitung: Die „Organisatoren“ überlegen sich eine Strecke mit entsprechenden Streckenposten. Die Strecke sollte gut innerhalb von 1-2...
1 2 3
Seite 1 von 3