Haltung & Pflege

Allgemeine GesundheitsthemenGesundheitHaltung & PflegeJahreszeitenSommer

Durchfall, Kotwasser & Blähungen beim Umweiden

Durchfall, Kotwasser, Blähungen beim Umweiden? Das spricht für ein empfindliches Darmmilieu. Die meisten Ställe haben nicht die Fläche, um die Pferde den ganzen Sommer auf derselben Koppel zu lassen und immer noch ausreichend Futter darauf zu haben, damit weder das Gras an Stress, noch die Pferde Hunger leiden müssen. Daher arbeiten viele Ställe mit Wechselweiden: Eine Weide wird abgefressen und dann werden die Pferde umgestellt auf eine hoch stehende Fläche, während die alte geschlossen wird und sich erholen und nachwachsen kann. Sobald die neue Fläche abgefressen ist, wird entweder auf...
Haltung & Pflege

Kräuterweiden? Fehlanzeige!

Nicht nur die Insekten verschwinden von unseren Flächen, sondern leider auch immer mehr Kräuterpflanzen. Natürlich wünscht sich jeder Pferdebesitzer eine artenreiche, bunte Weide für sein Pferde. Das kann man aber nur erreichen, wenn man entsprechend große Flächen zur Verfügung hat, in der Regel >2ha pro Pferd. Die Realität ist jedoch in den meisten Ställen, dass 2ha für 20 Pferde reichen müssen. Die Folge dieser Überweidung ist eine Artenverarmung auf den Flächen. Denn Kräuter brauchen ihre Zeit, damit sie blühen und Samen bilden können. Aus den Samen wachsen dann im folgenden...
Allgemeine GesundheitsthemenGesundheitHaltung & PflegeJahreszeitenSommer

Weidegang im Sommer sinnvoll ergänzen

Die meisten Pferden dürfen jetzt mindestens ein paar Stunden, manche auch Tag und Nacht auf die Weide. Da in vielen Ställen jedoch die Weideflächen begrenzt sind und nicht unbedingt für die Anzahl der Pferde ausreichen, kann man von Jahr zu Jahr beobachten, wie sich die Vegetation verändert. Kräuterpflanzen und Magergräser werden verdrängt, während unerwünschte Pflanzen wie Sauerampfer oder Hahnenfuß und stressresistente Leistungsgräser auf dem Vormarsch sind. Gerade die Sommerzeit ist jedoch für Wildpferde die Zeit, wo sie ein breites Kräuterspektrum zu sich nehmen, um den Stoffwechsel wieder „auf Vordermann“ zu...
AllgemeinHaltung & PflegeJahreszeitenWinter

Auf den Winter warten ?

5 Tipps, um die Winterausläufe schon für die nächste Saison vorzubereiten Im Sommer schon an den Winter denken? Och nöööö.... So denken viele Pferdehalter und Stallbetreiber, um sich dann mit Beginn der Matsch- und Frostsaison zu ärgern, dass man die Zeit im Sommer nicht besser genutzt hat. Denn wenn die Pferde erstmal wieder im Matsch versinken, die Tage kurz sind und das Wetter faulig ist, möchte man dann doch keine Baumaßnamen umsetzen, die einem das Leben erleichtern würden. Daher ist jetzt die richtige Zeit, schon voraus zu denken und den...
AllgemeinHaltung & PflegeJahreszeitenSommer

Pferde füttern auf Wanderritten

Im Sommer lockt das schöne Wetter nach draußen und immer mehr Reiter begeistern sich dafür, mit ihrem Pferd die Welt zu entdecken. Die Infrastruktur für Wanderreiter verbessert sich von Jahr zu Jahr, dank ausgebauter Wanderreitstrecken und Übernachtungsstationen für Pferd und Reiter. Wie aber soll man sein Pferd auf einem solchen Ritt füttern? Kraftfutter ja oder nein? Und was ist mit den drei Heu-Mahlzeiten pro Tag, die es zu Hause gibt? Pferde sind von Natur aus Dauerfresser, die eigentlich Tag und Nacht mit Futtersuche beschäftigt sind. Dabei gehen sie nicht wie...
Allgemeine GesundheitsthemenFrühlingGesundheitHaltung & PflegeJahreszeitenKrankheiten, Ursachen. Therapieansätze

4 wichtige Tipps zur Anweidezeit

Je grüner die Wiese jenseits des Winterauslaufs wird, umso länger werden Hälse und Lippen, um unter dem Zaun hindurch ein paar Halme zu erhaschen. Spaziergänge werden zur Zerreißprobe für Stricke und Nerven, weil das Gras doch allzu sehr lockt. Wenn die Anweidezeit vor der Tür steht beginnt damit bei vielen Besitzern die Sorge vor Verdauungs- und Stoffwechselproblemen. 1) Langsam anweiden Es sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass die Anweidezeit für Pferde ausgesprochen belastend ist. Dennoch gibt es noch immer Pferdebesitzer oder Stallbetreiber, die die Pferde von heute auf morgen gleich...
FuttermittelHaltung & Pflege

Mein Pferd frisst Holz – ist das normal?

In manch einem Stall hat man das Gefühl, dass dort eher Biber eingestellt sind und keine Pferde: Der Anbindebalken nur noch ein Schatten seiner selbst, Die Wände im Offenstall großflächig angenagt, Stützbalken des Stalldachs schon auf tragfähiges Minimum weggefressen... Was steckt dahinter? Als erstes sollte man immer überprüfen, ob die Pferde genügend Raufutter bekommen. Gerade die Fütterung in Mahlzeiten mit langen Pausen („die werden sonst nur zu dick“), die Offenställe mit mehr Pferden als Fressplätzen („Reise-nach-Jerusalem-Fütterung“) oder der tägliche Winterauslauf im Boxenstall ganz ohne Heufütterung („sie können doch die ganze...
Allgemeine GesundheitsthemenGesundheitHaltung & PflegeJahreszeitenSommer

Wie kann man das Gewicht nach der Weidesaison wieder auf „Normalmaß“ reduzieren?

Viele Besitzer müssen leider jetzt zum Ende der Weidesaison feststellen, dass ihr Liebling über den Sommer doch etwas runder geworden ist als geplant. Reichhaltiges Weidegras, oft gepaart mit weniger Bewegung – dank Sommerurlaub, Insektenplage und „ach, eigentlich ist es ja viel zu heiß zum Reiten...“ – haben bei einigen Pferden doch die Rundungen runder werden lassen, als es langfristig für die Gesundheit gut ist. Wenn dann auch noch die Leute von der Pferdewaage kritisch die Augenbraue hochziehen, wird es doch dringend Zeit für radikale Diät, oder? Jetzt heißt es: Ruhe...
AllgemeinAllgemeine GesundheitsthemenGesundheitHaltung & Pflege

Top 5 Stressfaktoren bei Pferden

Dass Pferde unter Stress leiden können, ist eine recht neue Erkenntnis. Ist man früher davon ausgegangen, dass das ein „Sportpferdeproblem“ ist, kommt man immer mehr dahinter, dass Pferde sich auch „krank stehen“ können: Auch bei „nichts tun“ kann Stress entstehen, beispielsweise durch Fehler im Haltungs- oder Fütterungsmanagement. Mangelnde Beschäftigung ist dabei ebenfalls ein Faktor. Untersuchungen am Menschen zeigen, dass „Bore-out“ zu denselben körperlichen Reaktionen führt wie „Burn-out“. Und das gilt auch bei Pferden. Die meisten Verhaltensauffälligkeiten von Koppen über Weben bis Manegenverhalten (in der Box im Kreis laufen) haben mit...
1 7 8 9
Seite 9 von 9