Lesedauer 2 Minuten

Störungen des Bewegungsapparats sind für viele Pferdehalter vor allem deshalb problematisch, weil sie damit – im Gegensatz beispielsweise zu Kotwasser oder einem Magengeschwür – ihr Pferd nicht mehr guten Gewissens reiten können.
Auch sieht man in diesen Fällen natürlich deutlich, dass das Pferd Schmerzen hat und leidet und man selber leidet dann automatisch mit.

Viele Schäden des Bewegungsapparats wie Faserrisse der Beugesehnen, Entzündungen des Hufrolleapparats oder chronische Rückenschmerzen werden dabei als „gegeben“ hingenommen, das Pferd bekommt ein paar Wochen Boxenruhe und dann geht alles weiter wie bisher.

Dass die sichtbaren Symptome aber häufig Ursachen haben, die beispielsweise in der Fütterung, Ausrüstung, Hufbearbeitung oder auch im Haltungsmanagement liegen, wird dabei noch immer zu wenig beachtet. Entsprechend oft ist dann auch die nächste Lahmheitsepisode vorprogrammiert und noch immer werden viel zu viele Pferde dann auf das „Altenteil“ gestellt, anstatt den Ursachen der Symptome auf den Grund zu gehen.

Die Ringvorlesung geht auf häufig gestellt Diagnosen im Bereich des Bewegungsapparats ein, zeigt jeweils mögliche Ursachen und auch Zusammenhänge mit dem Stoffwechsel auf und wie man über kleine Veränderungen oft schon viel bewirken kann, dem Pferd Schmerzen zu ersparen und Lebensqualität zurück zu geben.

Die Ringvorlesungen ersetzen keinen Tierarzt oder Therapeuten. Sie sollen Hintergrundwissen zu Stoffwechselerkrankungen für Pferdehalter vermitteln und zusätzliche Unterstützungsmöglichkeiten aus den Bereichen Haltung, Fütterung oder Bewegungsmanagement aufzeigen, die jeder Pferdehalter für sein Pferd positiv beeinflussen kann.

Die Ringvorlesung steht euch nach der Buchung für den Zeitraum von 30 Tagen zum Anschauen zur Verfügung. Der Vortrag zum Thema dauert ca. 2 Stunden.
Als Bonusmaterial stehen euch fast 4 Stunden Videomaterial mit allen gesammelten Fragen rund um das Thema zur Verfügung, die von Dr. Christina Fritz ausführlich beantwortet werden.
Damit das Ganze übersichtlich ist, haben wir alle Fragen für euch getrackt, die Übersicht des Fragenkatalogs findet ihr hier: https://wissen.sanoanimal.de/fragerunde-lahmheiten/
(Live Fragerunden zu den Ringvorlesungen werden zukünftig keine mehr stattfinden.)

 

Team Sanoanimal