AllgemeinAllgemeine GesundheitsthemenGesundheitHaltung & PflegeHerbstJahreszeitenWinter

Gelenke mögen kein nasskaltes Wetter

© enrico ladusch/EyeEm / AdobeStock

Das nasskalte Wetter bereitet vor allem älteren Pferden und solchen, die im Sport gelaufen sind, jetzt häufig Probleme mit den Gelenken. Leichte Arthrose-Schübe sorgen oft dafür, dass diese Pferde länger brauchen, um „sich einzulaufen“. Neben viel ruhiger Bewegung (Offenstall, nach Möglichkeit mit Paddock Trail Bewegungsmotivation) können hier Hagebutten zugefüttert werden (z.B. von OKAPI). Sie wirken mild entzündungshemmend auf die Gelenke und helfen den Pferden über ungünstige Wetterlagen.

Bei stärkeren Arthorse-Kandidaten hat es sich bewährt, mit Einsetzen des nasskalten Wetters eine Kur über 6-8 Wochen mit der Kombination aus Teufelskralle und OKAPI Synofit zu geben. Teufelskralle wirkt stark entzünungshemmend auf die Gelenke, und Synofit enthält ausschließlich Glucosaminsulfat, den Wirkstoff der Grünlippenmuschel, der einer der wichtigsten Knorpelnährstoffe ist.

Nach der Kur sollte man beides absetzen und schauen, ob das Pferd gut zurecht kommt. Falls nicht, kann man nach 2 Wochen Pause die Kur nochmal wiederholen. Gamaschen aus Spezialkeramik, z.B. Back on Track oder CeraTex können an besonders betroffenen Gelenken zusätzlich eingesetzt werden. Sie reflektieren die Infrarotabstrahlung des Gewebes zurück und haben damit eine wärmende Wirkung.

© Edoma / AdobeStock

Leave a Response