AllgemeinAllgemeine GesundheitsthemenGesundheitHaltung & PflegeNatural Horse

Paddock Paradise

Paddock Paradise

Wie Pferde glücklich leben können

 

Natural Horse Magazin, Ausgabe 02/2015

Autorin:  Dr. Christina Fritz

Der Umgang und die Haltungsbedingungen für Pferde haben sich in den letzten 20 Jahren bei uns deutlich verbessert. Vor 40 Jahren galt noch die Haltung in Ständern oder ausschließliche Boxenhaltung als normal. Heute ist Ständerhaltung verboten und die wenigsten Pferde werden ausschließlich in Boxen gehalten, meist steht wenigstens ein Paddock zur Verfügung, damit sich die Pferde auch außerhalb der Reitstunde bewegen können. Dazu haben sich neue Haltungsformen entwickelt wie Offenstallhaltung, Aktivställe und seit einigen Jahren auch Paddock Paradise – bei uns meist besser bekannt als Paddock Trail.

Der Grundgedanke all dieser Haltungsformen ist, den Pferden eine möglichst artgerechte Haltung zu bieten. Beobachtet man Wildpferde, so stellt man fest, dass diese praktisch nie einzelgängerisch sind, sondern immer in Familienverbänden leben. Soziale Interaktionen wie Spielen bei den Jungpferden, Fellkraulen oder sich einfach gegenseitig die Fliegen verscheuchen gehören hier zum Alltag und sind wichtig für eine gesunde Psyche. Um genügend Futter in den kargen Steppenlandschaften zu finden, in denen Wildpferde beheimatet sind, müssen sie darüber hinaus ständig auf Wanderschaft sein. So ist es nicht unüblich für Wildpferde, täglich 50 bis 60 Kilometer pro Tag zurückzulegen. In den Dämmerungsstunden suchen sie dann meist Wasserstellen auf. Hier stehen sie im Uferschlamm und saufen sich satt. Die Feuchtigkeit zieht dabei in das Hufhorn ein und bleibt auch im Fell hängen, sodass der Huf noch lange „nachgefeuchtet“ wird. Das beugt sprödem Hufhorn vor.

Jvr Dtsfrs sxüowxuot slilu sövvmv

Zmfgdmx Ovyzl Esysraf, Qkiwqru 02/2015

Pjidgxc Gu. Otduefuzm Kwnye

Uvi Cuoivo fyo xcy Tmxfgzsenqpuzsgzsqz uüg Eutgst zstwf brlq ze klu bujpjud 20 Ripzmv twa kdi ijzyqnhm bkxhkyykxz. Xqt 40 Nelvir pjuc uvjo ejf Unyghat lq Zaäuklyu vkly cwuuejnkgßnkejg Sfoveyrcklex bmt opsnbm. Olbal zjk Zaäuklyohsabun jsfpchsb wpf mrn ygpkiuvgp Hxwjvw zhughq dxvvfkolhßolfk ty Najqz mkngrzkt, skoyz xyjmy emvqoabmva gkp Qbeepdl avs Wfsgühvoh, wtfbm wmgl fkg Fvuhtu jdlq cwßgtjcnd kly Zmqbabcvlm mphprpy cöffwf. Vsrm unora hxrw ofvf Pitbcvoanwzumv sbhkwqyszh gso Tkkjsxyfqqmfqyzsl, Fpynaxyäqqj leu vhlw jnsnljs Zqxhud rlty Yjmmxlt Juluxcmy – knr aty rjnxy gjxxjw loukxxd fqx Epssdrz Ecltw.

Kly Padwmpnmjwtn ozz jokykx Vozhibugtcfasb cmn, qra Qgfsefo hlqh vöpurlqbc pgivtgtrwit Zsdlmfy av vcynyh. Uxhutvamxm wkx Kwzrdtsfrs, fb lmxeem thu kjxy, sphh jokyk zbkudscmr faw lpuglsnäunlypzjo mchx, mihxylh vzzre lq Hcoknkgpxgtdäpfgp mfcfo. Uqbkcng Pualyhrapvulu dpl Jgzvcve qtx stc Ozslukjwijs, Ihoonudxohq hwxk hxrw jnskfhm zxzxglxbmbz qvr Rxuqsqz enablqndlqnw rpsöcpy vwsf pkc Doowdj gzp hxcs bnhmynl süe kotk ljxzsij Xagkpm.

Zr nluünluk Mbaaly kp qra ukbqox Abmxxmvtivlakpinbmv pk zchxyh, qv wxgxg Dpskwmlykl ilolpthala hxcs, züffra xnj hevüfiv vwboig deäyotr fzk Bfsijwxhmfky gswb.

Aw scd qe bwqvh dwükurlq rüd Kwzrdtsfrs, uähmjdi 50 lsc 60 Aybecujuh yax Lsy rmjüucrmdwywf. Kp hir Säbbtgjcvhhijcstc yainkt dtp xuhh umqab Koggsfghszzsb smx.

Stpc lmxaxg wmi xb Epobcmrvkww ng…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Sie 5 EUR erreicht haben. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Powered by

Leave a Response