FuttermittelMineralfutter

Vitaminversorgung im Herbst

Normalerweise muss man Pferden keine Vitamine zufüttern. Sie beziehen sie entweder aus ihrem Grundfutter (Gras, Heu), können sie selber herstellen oder bekommen sie von der Darmflora zur Verfügung gestellt. Durch einen trockenen Sommer kann es dazu kommen, dass die Vitaminversorgung, insbesondere mit den wichtigen Vitaminen A und E, nicht ganz so rosig aussieht.

Durch fehlenden Regen und damit ausgefallenen zweiten Aufwuchs haben wir dann vielerorts nicht nur ein Heu-Mangelproblem, sondern auch die Vitaminversorgung ist nicht ganz so optimal, wie in regenreicheren Sommern.

Damit die Pferde dennoch genug Vitamine im Futter haben, empfehlen wir die Gabe von OKAPI Wilden Beeren. Diese Mischung verschiedener getrockneter Beeren wird nicht nur gerne angenommen und peppt die abendliche Mahlzeit gelegentlich mit einem leckeren Geschmack auf. Sie enthält auch wertvolle Vitamine und Bioflavone und kann damit einen Teil dessen abdecken, auf das Pferde in dieser Weidesaison aufgrund der Trockenheit verzichten mussten.

Eine Handvoll von den Wilden Beeren gelegentlich in den Futtertrog, zu den Heucobs dazu oder auch am Putzplatz oder befestigten Auslauf verstreut ist eine beliebte Abwechslung auf dem Speiseplan und noch dazu gesund.

Leave a Response